Kontakt | Info

WING CONCEPTS
Kampfkunstakademie - Stefan Jöhnk
Exerzierplatz 19 | Innenhof
24103 Kiel

Probetraining

Tel: 0431 – 8888 290

Aikido

Aikido stammt aus Japan, entstand Anfang des letzten Jahrhunderts und ist eine sehr defensive Kampfkunst. Aikido bedient sich den Künsten der Samurai, was sich zum Beispiel bei den Bewegungsabläufen zeigt, die in ihrer Art dem Schwertkampf der Samurai entlehnt sind.

Es geht beim Aikido nicht darum, den Angreifer zu verletzen – im Gegenteil, er soll verschont bleiben und idealerweise sollen beide Kämpfenden unverletzt bleiben.

Wenn jemand Aikido beherrscht, dann kann diese Person sich gegen bewaffnete und unbewaffnete Gegner effektiv zur Wehr setzen und weiß die Kraft seines Widersachers zu seinem Vorteil und zum Zwecke seiner eigenen Verteidigung zu nutzen. Dabei ist es egal, wie viel Kraft der Angreifer aufzubringen vermag.

Aikido – Training

Aikido ist also nicht auf das Ziel ‚Angriff‘ ausgerichtet, sondern zielt auf die Verteidigung.

Erreicht wird dies zum Beispiel mit Würfen. Die Aikido-Wurftechniken werden als ‚nage waza‘ bezeichnet.

Die häufige Anwendung von Würfen erklärt, warum im Aikido außerdem eine gute Fallschule vermittelt wird.
Obendrein ist der Einsatz von Haltetechniken ein wesentlicher Trainingsbestandteil.

Es gibt in diesem Kampfsport keine Alters- und Gewichtsklassen, sodass jeder sich ausprobieren kann. Aikido gilt als Lebenseinstellung und als jahrelanger Prozess, der zum Beispiel Konzentration und Körpergefühl stärkt.

PROBETRAINING

Interesse an einem unverbindlichen Probetraining in der Wing Concepts Kampfkunstakademie? [WEITER]