Kontakt | Info

WING CONCEPTS
Kampfkunstakademie - Stefan Jöhnk
Exerzierplatz 19 | Innenhof
24103 Kiel

Probetraining

Tel: 0431 – 8888 290

Arnis

Widmest du dich dem Arnis, dann darfst du dich Arnisador oder Arnisadora nennen. Die Kampfkunst Arnis stammt von den Philippinen, ist Jahrhunderte alt und auf den Philippinen die Nummer Eins der Martial Arts. Es hat auch in Deutschland viele begeisterte Anhänger. Verwandte Begriffe sind Kali und Escrima.

Diese Kampfkunst wird mit Waffen und waffenlos betrieben. Die Handtechniken lernt der Schüler erst nach den Waffentechniken. Sie orientieren sich in den Bewegungsabläufen an den bereits erlernten Waffentechniken. Entwaffnung ist ein weiterer wichtiger Bestandteil des Trainings.

Bei den Waffen kann es sich zum Beispiel um Stöcker wie im traditionellen Arnis, oder Messer handeln.

Im Alltag kämpft man in spontan auftretenden Extremsituationen selten mit einem Stock oder Messer. Deshalb vermittelt das Modern Arnis bewusst solche Techniken, die sich auf Gegenstände des Alltags übertragen lassen, welche im Notfall spontan zur Verteidigung dienen können. Somit ist Arnis auch eine effektive, schnörkellose Methode zur Selbstverteidigung.

Arnis – Training

Die Entwicklung über die Jahrhunderte hinweg brachte es mit sich, dass Arnis viele Einflüsse in sich aufnahm. Eine Rolle spielte das Spanische, denn während der Eroberung und Besetzung der Inseln durch die Iberer brachten diese auch ihrer Art des Kampfes und ihre Waffen, zum Beispiel das Schwert und den Dolch, mit auf die Philippinen.

Dass die philippinische Kampfkunst den Europäern generell Respekt einflößte, lässt sich daran ablesen, dass die Spanier ein offizielles Verbot gegen das Arnis erließen – inoffiziell wurde die Kunst aber weiter ausgeübt.

PROBETRAINING

Interesse an einem unverbindlichen Probetraining in der Wing Concepts Kampfkunstakademie? [WEITER]