Kontakt | Info

WING CONCEPTS
Kampfkunstakademie - Stefan Jöhnk
Exerzierplatz 19 | Innenhof
24103 Kiel

Probetraining

Tel: 0431 – 8888 290

Capoeira

Capoeira entstand in Brasilien. Der Kampf als solches, stellt sich als akrobatisches Spiel dar. Es ist kein Wunder, dass Capoeira auch tänzerisch aussieht, denn es hat seine Wurzeln in der Zeit, als nach Brasilien verschiffte Sklaven Kampftechniken jeglicher Art mit Tanz ‚tarnen‘ mussten. Das erklärt auch, warum die Musik eine große Rolle spielt – keine moderne Chartmusik, sondern oft sehr alte, rhythmische, überlieferte Lieder.
Die Hauptstile der Capoeira sind die traditionellere Capoeira Angola und
die modernere Capoeira Regional. In letztere fließen auch andere Kampfkünste z.B. aus Asien mit ein.

Generell besitzt Capoeira eine packende, sehr ursprüngliche Ausstrahlung und beinhaltet Sprünge, Saltos und viel Akrobatik. Es ist eine gemeinschaftliche Kampfkunst insofern, als dass sich der Kampf zweier Capoeiristas im Kreis (“Roda”) der anderen Capoeiristas abspielt.

Capoeira – Training

Wer regelmäßig Capoeira betreibt, steigert ohne Zweifel die Flexibilität seines Körpers. Dehnübungen sind im Training ein wichtiger Aspekt. Ein Capoeirista tut auch was für seine Ausdauer.

Außerdem genießen viele Menschen den musischen Aspekt dieses Kampftanzes, denn die Gesänge und Instrumente sind sehr wichtig. Gefühle und Lebensfreude können mittels Capoeira ausgedrückt werden. Man stärkt also nicht nur den Körper, sondern auch den Geist.

Für Graduierungen gibt es im Capoeira ein System mit Kordeln, deren unterschiedliche Farben den Fortschritt und gleichzeitig den Weg des Capoeiristas anzeigen.

PROBETRAINING

Interesse an einem unverbindlichen Probetraining in der Wing Concepts Kampfkunstakademie? [WEITER]