Kontakt | Info

WING CONCEPTS
Kampfkunstakademie - Stefan Jöhnk
Exerzierplatz 19 | Innenhof
24103 Kiel

Probetraining

Tel: 0431 – 8888 290

Karate

Karate eroberte nach dem Zweiten Weltkrieg von Japan aus die Welt. Karate ist der ‚Weg der leeren Hand‘, also ein waffenloser Sport. Wer bei Karate lediglich daran denkt, wie ein Brett mit einem gezielten Hieb zerteilt wird, dem sei gesagt, dass noch viel mehr dahinter steckt.

Im Karate lernt der Schüler, mit Situationen in verschiedenen Distanzen mittels Schlag- und Tritttechniken umzugehen. Karate kann also zur Selbstverteidigung genutzt werden. Später werden im Training auch Hebel- und Wurftechniken vermittelt. Bewegungsabläufe werden durch beständiges Training automatisiert.

Wer Karate als Wettkampfsport betreibt, der tut dies im Freikampf ‚Kumite‘ gegen einen Gegner, oder aber führt einen ‚Kata‘ vor, was man sich wie eine Choreografie aus einer bestimmten Reihenfolge von Techniken vorstellen kann.

Karate – Training

Neben dem sportlichen Aspekt stellt beim Karate auch die beständige Arbeit an der eigenen Persönlichkeit einen wichtigen Wert dar.

Karate ist geeignet für Menschen jeden Alters. Auch ein später Beginn ist möglich. Karate kann dazu beitragen, die körperliche und geistige Beweglichkeit lange zu erhalten.

Die Graduierung im Karate erfolgt mittels eines Stufen- und Gürtelsystems. Die Stufen reichen über Unter-, Mittel- und Oberstufe bis hin zum Meistergrad.

Die Farben der Gürtel von der Unter- bis zur Oberstufe sind mit symbolischer Bedeutung belegt; sie zeichnen den Weg eines Baumes vom Samen unter der Erde bis hin zum standfesten Baum nach.

PROBETRAINING

Interesse an einem unverbindlichen Probetraining in der Wing Concepts Kampfkunstakademie? [WEITER]