Miteinander und Gegeneinander

Kampfkunstsparring | Kampfsport - Selbstverteidigung - Kiel
Kampfkunstsparring | Kampfsport - Selbstverteidigung - Kiel
Kampfkunstsparring | Kampfsport - Selbstverteidigung - Kiel
Kampfkunstsparring | Kampfsport - Selbstverteidigung - Kiel
Kampfkunstsparring | Kampfsport - Selbstverteidigung - Kiel
Kampfkunstsparring | Kampfsport - Selbstverteidigung - Kiel

Gemeinsamer Aufbau

All diejenigen, die Lust am Sparring hatten, waren am 18. Mai in unserer Kampfkunstakademie herzlich willkommen. Damit jeder bei der freien Umsetzung des Sparrings einen guten Start hatte, begann Stefan Jöhnk im ersten Teil dieses Events mit grundsätzlichen Optionen der Beinarbeit, des Meidens und des Deckungsverhaltens.

Miteinander und gegeneinander

Im zweiten Teil konnten die Teilnehmer dann ihre Fähigkeiten unter Druck- und Stressbedingungen unter Beweis stellen. Zuerst wurde sich partnerweise auseinandergesetzt. Danach wurde dann in einem nächsten Schritt erst gegen zwei und dann gegen drei Partner trainiert.

Um die Kenntnisse und die einzelnen Verteidigungsoptionen noch auszuarbeiten, wurde zunächst frei und dann in vorher bestimmten Situationen miteinander trainiert.

Neue Erfahrungen

Für viele war das eine völlig neue Erfahrung. Aber richtig aufgebaut, waren alle Teilnehmenden in der Lage, ihren Mann bzw. ihre Frau zu stehen. Damit jeder ein Erfolgserlebnis hatte, wurde der Druck und der Härtegrad natürlich an den bisherigen Ausbildungsgrad angepasst.

Es brachte Spaß!

Es war ein tolles Event, bei dem alle verstanden haben, dass Sparring nicht nur hartes Schlagen in den Partner bedeutet, sondern, dass man zwar gegeneinander aber trotzdem miteinander trainiert. Denn nur so können wirkliche Fortschritte entstehen und man kann sich selbst verbessern!