Laufen, aber sicher!

Laufen, aber sicher!

Wer gerne joggt, will sich dabei entspannt fühlen, und nicht verkrampft durch die herbstliche und winterliche Dunkelheit hasten. Wie klappt das am Besten?

Handy nicht vergessen

Damit du auch im Herbst und Winter mit gutem Gefühl die Laufschuhe schnüren kannst, solltest du auf alle Fälle an dein Handy denken. So kannst du zuhause Bescheid sagen, wenn die Runde mal länger wird, und du kannst Hilfe rufen, wenn du sie brauchst. Es gibt bestimmt eine Transportmöglichkeit für dein Handy, die dich beim Laufen nicht stört.

Lass Dich sehen

Mach dir auch rechtzeitig Gedanken über die Sichtbarkeit sowohl deiner Person als auch deiner Route. Muss es im Dunkeln wirklich der Weg durch Felder und Wald sein? Gibt es stattdessen eine Route mit Straßenlaternen? Und wie gut kann man dich sehen? Machst du dich mit einer Lampe sichtbar, haben ‚Angreifer aus der Dunkelheit‘ kein Überraschungsmoment auf ihrer Seite.

Höre auf dein Umfeld

Und das Sehen ist nicht der einzige Sinn, den du aktivieren solltest. Klar, die Lieblingsmusik pusht beim Laufen, aber in hoher Lautstärke macht sie dich auch taub für alle Geräusche in deiner Umgebung. Straßenverkehr oder gefährliche Umgebungen nimmst du unter Umständen nicht wahr. Leise oder gar keine Musik ist also die bessere Wahl.

Zusammen stark sein

Eine gute Idee ist es auch, mit einer oder mehreren anderen Personen zusammen zu laufen. Die Gruppe bietet Sicherheit. Wenn dir das nicht gefällt, sage jemandem, dass du laufen gehst, wo, und wie lange ungefähr. Trete unterwegs selbstsicher auf.

Hilfe durch den Panikalarm

Und falls du doch mal in eine ernste Lage kommst, während du allein unterwegs bist, dann kann ein sogenannter Panikalarm helfen. Der gibt einen lauten Ton von sich, der die Aufmerksamkeit der Umgebung auf sich zieht. Auch ihn findest du in einer Variante, die dich beim Laufen nicht stört.

Lerne dich zu schützen

Die beste Hilfe im Notfall sind aber deine Selbstverteidigungskenntnisse – wenn du noch keine hast, aber regelmäßig allein auf weiter Flur unterwegs bist, solltest du dich auf jeden Fall damit wappnen!