Kontakt | Info

WING CONCEPTS
Kampfkunstakademie - Stefan Jöhnk
Exerzierplatz 19 | Innenhof
24103 Kiel

Probetraining

Tel: 0431 – 8888 290

Ninjutsu

Ninjutsu ist der Name der jahrhundertealten japanischen Kampfkunst der Ninja, und die Entstehung dieser Kampfkunst ist sagenumwoben und nicht klar durch literarische Überlieferungen belegt. Nur die Übersetzung des Begriffes ist klar, sie lautet ‚Kunst des Erduldens‘.

Fakt ist, dass je nach Level des Schülers die Kampfkunst sowohl den Kampf ohne Waffen als auch den mit Waffen umfasst und außerdem Übungen für Konzentration und Meditation beinhalten kann.

Die Ninja waren in der Lage, sich einer Vielzahl von Waffen zu bedienen; sie beherrschten zum Beispiel den Kampf mit Schwertern, Stöckern, Dolchen und Speeren. Im heutigen Training werden natürlich keine echten, scharfen Waffen genutzt.

Ziel ist es, Techniken einzuüben, die den natürlichen Körperbewegungen entspringen, fließend sind und bei richtiger Positionierung zum Gegner ihren Effekt entfalten und den eigenen Schutz sichern.

Ninjutsu bereitet auf das eigene Verhalten in einer bedrohlichen Situation vor und trägt somit dazu bei, dass eine Selbstverteidigung hoffentlich gar nicht mehr nötig ist, weil sich die Ausstrahlung des Trainierenden dank eines gestärkten Selbstbewusstseins verändert.



Ninjutsu – Training

Auch Kinder können Ninjutsu erlernen. Dabei kommt ihnen ihr Bewegungsdrang zugute, denn die Ausübung profitiert von einer guten körperlichen Fitness, die sich durch das Training stetig verbessert.

Schwarz ist die vorherrschende Farbe im Ninjutsu, denn diese Farbe sollte die Ninja tarnen. Ihr Anzug ist somit schwarz. Ursprünglich trugen Ninja auch Tücher vor dem Gesicht, die im Kampf auch als Fessel oder Würgewaffen dienten.

Anders als in vielen Kampfsportarten, sucht man hier vergeblich nach den farbigen Gürteln, die den Grad anzeigen. Stattdessen sind alle Gürtel schwarz, und die Anzahl der grauen Querstreifen auf dem Gürtel lässt Rückschlüsse über den Grad zu.

PROBETRAINING

Interesse an einem unverbindlichen Probetraining in der Wing Concepts Kampfkunstakademie? [WEITER]