Kontakt | Info

WING CONCEPTS
Kampfkunstakademie - Stefan Jöhnk
Exerzierplatz 19 | Innenhof
24103 Kiel

Probetraining

Tel: 0431 – 8888 290

Sambo

Der Name erinnert an Samba und den Süden, tatsächlich handelt es sich bei Sambo aber um eine Sportart mit Wurzeln im russischen Raum und im Milieu des Militärs.

Vor allem in den osteuropäischen Ländern gibt es viele Anhänger dieses Sports, dessen Bekanntheit aber auch langsam nach Westeuropa überschwappt.

Die Bezeichnung ist eine Verkürzung der russischen Wörter für ‚Selbstverteidigung ohne Waffen‘. Zu diesem Zweck kombiniert die Kampfkunst Techniken verschiedener Kampfsportarten, zum Beispiel Techniken des Judo und Boxens, zu einem Sport. Jeder Sportler bedient sich im Kampf jener Techniken, die für ihn oder sie persönlich am besten funktionieren.

Es ist wichtig, sich im Kampf flexibel aus dem persönlichen Repertoire bedienen zu können, um angemessen auf den jeweiligen Gegner reagieren zu können.

Auch Regeln des Kampfsportes Sambo erinnern an Judo, jedoch ist der Einsatz von Würgegriffen nicht gestattet. Es ist aber erlaubt, den Gegner zu werfen, Hebeltechniken auf Arme und Beine einzusetzen und den Kontrahenten am Boden zu fixieren.



Sambo – Training

Anders sieht es dagegen im offensiveren ‚Combat Sambo‘ aus. Dieser zweite Stil erlaubt Würgegriffe und ist generell freier in der Ausführung. Der Zuschauer kann sich durchaus an Freefight– bzw. Mixed Martial Arts-Wettkämpfe erinnert fühlen.

Hier ist eine spezielle Schutzkleidung Pflicht – man schützt Kopf, Zähne, Genitalien und Schienbeine. Die Kämpfer tragen außerdem leichte Handschuhe.

Den Kämpfer erkennt man an seinem roten oder blauen Outfit, das aus Jacke, Gürtel, kurzer Hose und Ringerschuhen besteht.

Schon Kinder können den Kampfsport erlernen. Nicht nur Jungs und Männer, sondern auch Mädchen und Frauen können erfolgreich Sambo trainieren.

Generell werden nicht nur körperliche Aspekte wie Schnelligkeit und Ausdauer trainiert, sondern es wird ebenfalls Wert auf Fairness im Umgang miteinander gelegt.

PROBETRAINING

Interesse an einem unverbindlichen Probetraining in der Wing Concepts Kampfkunstakademie? [WEITER]