Kontakt | Info

WING CONCEPTS
Kampfkunstakademie - Stefan Jöhnk
Exerzierplatz 19 | Innenhof
24103 Kiel

Probetraining

Tel: 0431 – 8888 290

Wushu – Chinesische Kampfkünste

Der Begriff lässt sich mit ‚Kampfkunst‘ übersetzen und vereint sämtliche, auch alte, chinesische Kampfkünste und Selbstverteidigungskünste. Sowohl die bewaffneten Techniken als auch die unbewaffneten spielen eine Rolle.

Außerdem hat Wushu neben einer sportlichen auch eine gesundheitliche, geistige und charakterliche Ebene. Viele Stile der Kampfkunst sind nicht nur auf den Kampf ausgerichtet, sondern sind unter dem Aspekt der Meditation oder der körperlichen Gesundheit zu betrachten.

Es handelt sich somit um eine ganzheitliche, traditionsreiche Lehre. Eben weil es ein Oberbegriff ist, ist Wushu so extrem vielfältig.

Man unterscheidet z.B. zwischen harten und weichen sowie inneren und äußeren Stilen. Bei ‚weichen‘, inneren Stilen liegt der Fokus auf innerer Kraft, Ruhe und Geschick. Dies zu erreichen, ist nur durch eine langfristige Entwicklung möglich. Letztendlich soll die innere Ruhe auch bei Angriffen des Gegners unerschütterlich bleiben.



Wushu – Training

Bei den ‚harten‘, äußeren Stilen wird vor allem körperliche Kraft und Tempo gegen den Kontrahenten eingesetzt. Darauf zielt dann auch das Training ab.

Voraussetzung für die Lehre des Wushu war und ist die Bereitschaft eines Schülers, sich die Tugenden der ‚Wude‘ anzueignen; dazu gehört beispielsweise Gerechtigkeit, Höflichkeit, Weiterbildung und Mut.

Der gesamte Körper profitiert von dieser Kampfkunst, zum Beispiel in den Aspekten der Ausdauer, der Geschmeidigkeit und des Muskelaufbaus.

Dazu kommt, dass in der Gemeinschaft trainiert wird, sodass dem Training auch eine wichtige soziale Funktion zukommt, weil die Gemeinschaft das Leben eines Menschen bereichern kann.

PROBETRAINING

Interesse an einem unverbindlichen Probetraining in der Wing Concepts Kampfkunstakademie? [WEITER]